Have any Questions? +01 123 444 555

AGB

Unsere AGB

§ 1 Allgemeines

  1. Die FFB GmbH erbringt ihre Leistungen ausschließlich auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
    Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten insbesondere für jeden Vertragsschluss mit der FFB GmbH, sämtliche Dienste dieser Website sowie alle Bestellungen im Onlineshop des Anbieters FFB GmbH über die Internetseite www.energybody.shop.
    Alle Vereinbarungen, die im Zusammenhang mit der Inanspruchnahme von Diensten, Abschluss von Verträgen oder Ihrer Bestellung im Onlineshop getroffen werden, sind in dem beiderseits geschlossenen Vertrags und den AGB abschließend geregelt. Mit Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit der Geltung der zum Zeitpunkt der Bestellung jeweils gültigen AGB einverstanden.
    Soweit nicht ausdrücklich anders vereinbart, widersprechen wir der Einbeziehung oder Verwendung etwaiger von Ihnen verwendeter eigener Bedingungen ausdrücklich.

  2. Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

  3. Vertragssprache ist Deutsch.


§ 2 Angebot, Vertragsschluss

  1. Unsere Internetangebote stellen keine verbindlichen Angebote auf Abschluss eines Kaufvertrages dar. Abbildungen im Onlineshop dienen lediglich der Produktpräsentation. Sämtliche Angebote sind unverbindlich.
    Um eine Bestellung in unserem Onlineshop abgeben zu können, müssen Sie sich mit Ihrem Kundenkonto anmelden (LOGIN-Bereich) bzw. ein Konto für den Onlineshop einrichten oder eine Gastbestellung tätigen.

  2. Sie geben ein verbindliches Kaufangebot über unsere Website im Bestellprozess im Bereich „Warenkorb“ durch Anklicken des Buttons „kostenpflichtig bestellen“ als letztem Schritt ab.
    Zuvor werden Ihnen alle Bestelldaten auf einer Übersichtsseite nochmals angezeigt. Bis zum Anklicken des Buttons „kostenpflichtig bestellen“ kann der Kaufvorgang jederzeit abgebrochen oder Änderungen vorgenommen werden.
    Die Annahme einer Bestellung und somit der Vertragsschluss erfolgt durch Übersendung einer entsprechenden Auftragsbestätigung und deren Zugang bei Ihnen, alternativ durch eine Zahlungsaufforderung von uns nach Abgabe der Bestellung oder durch die Lieferung der bestellten Waren oder, abhängig von der von Ihnen gewählten Zahlungsart wie folgt:

    – bei Kreditkartenzahlung, mit dem Zeitpunkt der Kreditkartenbelastung
    – bei Zahlung mittels PayPal, giropay und paydirekt, zum Zeitpunkt Ihrer Bestätigung der Zahlungsanweisung an PayPal, giropay bzw. paydirekt.

  3. Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erforderlichen Informationen erfolgt per E-Mail zum Teil automatisiert. Sie haben deshalb sicherzustellen, dass die von Ihnen bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse zutreffend ist, der Empfang der E-Mails technisch sichergestellt und insbesondere nicht durch Spamfilter verhindert wird.


§ 3 Versandkosten, Warenpreise und Zahlungsmodalitäten

  1. Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und zuzüglich der Versandkosten. Über die Höhe der Versandkosten werden Sie im Rahmen des Bestellvorgangs vor Abschluss des Kaufvertrages informiert.

  2. Für den Einkauf in unserem Onlineshop bieten wir als Zahlungsmöglichkeiten

    Kreditkartenbezahlung
    paydirekt
    giropay
    PayPal

    an.

  3. Der Kaufpreis wird unmittelbar mit Vertragsschluss fällig und ist ohne Abzug zahlbar.

  4. Bei Zahlung mittels PayPal gelten die Nutzungsbedingungen von PayPal (Europe) S.à.r.l. Cie, S.C.A., welche Sie gegenüber PayPal akzeptieren müssen. Diese Nutzungsbedingungen können unter www.paypal.com abgerufen werden.
    Bei Zahlung mittels paydirekt gelten die Nutzungsbedingungen der paydirekt GmbH, welche Sie gegenüber paydirekt akzeptieren müssen. Diese Nutzungsbedingungen können unter www.paydirekt.de abgerufen werden.
    Bei Zahlung mittels giropay gelten die Nutzungsbedingungen der giropay GmbH, welche Sie gegenüber giropay akzeptieren müssen. Diese Nutzungsbedingungen können unter www.giropay.de abgerufen werden.


§ 4 Zurückbehaltungsrecht, Aufrechnung, Eigentumsvorbehalt

  1. Ein Zurückbehaltungsrecht können Sie nur ausüben, soweit es sich um Forderungen aus demselben Vertragsverhältnis handelt.

  2. Zur Aufrechnung von Forderungen sind Sie nur berechtigt, wenn die Gegenansprüche, mit denen Sie aufrechnen möchten, Gegenansprüche aus demselben Kaufvertrag betreffen, rechtskräftig festgestellt, von uns anerkannt oder unstreitig sind.

  3. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises unser Eigentum.


§ 5 Lieferung

  1. Von uns genannte Liefertermine sind freibleibend.

  2. Bei Bestellung mehrerer Produkte können sich unterschiedliche Lieferzeiten ergeben. Teillieferungen sind zulässig.

  3. Unsere Produkte liefern wir nur an Lieferadressen in Deutschland und Österreich.

  4. In der Wahl des Versandweges und des konkreten Versand-/Transportmittels sind wir frei.
    Ist der Kunde kein Verbraucher, erfolgt der Transport auf Gefahr des Kunden. Die Gefahr geht in diesem Fall mit der Übergabe der Ware an die Transportperson über. Dies gilt auch dann, wenn wir den Transport durch eigene Leute ausführen.


§ 6 Haftung

  1. Unsere Haftung für Schadensersatz wegen leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen, gleich aus welchem Rechtsgrund, schließen wir aus.

    Unberührt bleibt unsere Haftung in allen Fällen des Vorsatzes und grober Fahrlässigkeit, bei arglistigem Verschweigen eines Mangels, bei ausdrücklicher Übernahme der Garantie für die Beschaffenheit des Kaufgegenstandes und in allen anderen gesetzlich geregelten Fällen.

  2. Sofern wesentliche Vertragspflichten betroffen sind, ist unsere Haftung bei leichter Fahrlässigkeit auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden beschränkt. Wesentliche Vertragspflichten sind Pflichten, die sich aus der Natur des Vertrages ergeben und deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährden würde sowie Pflichten, die der Vertrag uns nach seinem Inhalt zur Erreichung des Vertragszwecks auferlegt, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst möglich machen und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen.

  3. Bei der Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten ist die Haftung bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen ausgeschlossen.

  4. Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Wir haften insoweit weder für die ständige noch ununterbrochene Verfügbarkeit der Website und der dort angebotenen Leistung.


§ 7 Datenschutz

  1. Wir haben eine Erklärung zum Datenschutz abgegeben, welche Sie unter dem Link www.energybody.shop/de/datenschutz.html einsehen können.


§ 8 Streitschlichtung

  1. Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit.
    Diese finden Sie unter dem Link: www.ec.europa.eu/consumers/odr/
    Klarstellend weisen wir darauf hin, dass wir weder verpflichtet noch bereit sind, an einem Verfahren zur Streitbeilegung vor einer Schlichtungsstelle für Verbraucher teilzunehmen.


§ 9 Rechtswahl, Erfüllungsort, Gerichtsstand

  1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen des UN-Kaufrecht (CISG) werden ausdrücklich ausgeschlossen.

  2. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird (Günstigkeitsprinzip).

  3. Erfüllungsort für alle Leistungen aus dem mit uns bestehenden Geschäftsbeziehungen sowie Gerichtsstand ist unser Sitz, soweit Sie nicht Verbraucher, sondern Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind.
    Dasselbe gilt, wenn Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU haben oder der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.

  4. Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam sein oder werden, lässt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmungen treten die gesetzlichen Bestimmungen. Das Gleiche gilt, soweit die AGB eine nicht vorher gesehene Regelungslücke aufweisen.
Copyright © FFB GmbH
Max-Eyth-Strasse 39
89231 Neu-Ulm